Unsere Kanzlei

Rechtsanwalt Dr. Bernhard Meiski hat die Kanzlei im Jahre 1989 zusammen mit einem weiteren Kollegen gegründet. Sie ist im Laufe der Jahre zur größten Kanzlei in Remscheid angewachsen. Ende 2007 haben sich Dr. Meiski und Dr. Jürgen Ober von ihren früheren Kollegen getrennt und sind nunmehr zusammen mit dem Notar a.D. Dr. Hans Herz in einer Partnerschaft tätig. Seit dem Jahre 2009 wird unser Team v...
weiter

Informationen gem. § 5 TDG

Sehr geehrte Mandanten! Wir möchten Sie gemäß Teledienstegesetz § 5 wie folgt informieren: 1) Die in unserer Kanzlei tätigen Rechtsanwälte / Rechtsanwältinnen sind Mitglieder in der: Rechtsanwaltskammer Düsseldorf Freiligrathstr. 25 D-40479 Düsseldorf Rechtsanwalt Girnstein ist Mitglied der: Rechtsanwaltskammer Köln Riehler Str. 30 50668 Köln 2) Die in der folgenden Liste aufgeführten Re...
weiter

Urteil des BGH zur Haftung für unzureichend gesicherten WLAN-Anschluß
Mit seinem Urteil vom 12.05.2010 hat der Bundesgerichtshof für Klarheit in der Frage gesorgt, wie weit die Haftung eines Anschlußinhabers geht, der sein WLAN nicht gesichert hat. Wurde von diesem Anschluß aus illegal Musik oder Filme heruntergeladen, nahmen die Rechteinhaber den Anschlußinhaber persönlich in Haftung und verlangten Schadensersatz und Abmahnkosten in beträchtlicher Höhe.
weiter …
Rettung vor dem Datenklau in der Schweiz: Selbstanzeige
Wer Geld in der Schweiz, Liechtenstein oder sonstwo angelegt hat, kann nicht mehr sicher sein, ob dies unentdeckt bleibt. Auch wessen Daten nicht auf der DVD vorhanden sind, die gerade von einem Datenhehler an den Fiskus geliefert werden soll, muß in Zukunft mit zahlreichen Nachahmungstätern rechnen. Wer nicht riskieren will, daß irgendwann auch seine Daten über Konten in der Schweiz, Lichtenstei...
weiter …
Mitteilung des BGH zur Dauer des nachehelichen Betreuungsunterhaltes
Mitteilung des BGH zur Dauer des nachehelichen Betreuungsunterhaltes
weiter …
Praktische Erfahrungen mit den Leistungen der Rechtsschutzversicherer
Praktische Erfahrungen mit den Leistungen der Rechtsschutzversicherer
weiter …
Neuere Rechtsprechung zu Peer-to-Peer-Netzwerken
1. Störer ist, wer in irgendeiner Weise willentlich und adäquat-kausal zur Verlet-zung eines geschützten Rechtsguts beigetragen und zumutbare Sicherungs-maßnahmen unterlassen hat (BGH, NJW 2004, 3102). 2. Dieselben Pflichten sollen nach herrschender Meinung auch den Inhaber ei-nes Internet-Anschlusses treffen, der eine unverschlüsselte WLAN-Verbindung betreibt (LG Hamburg, CR 2006, 780; LG Mann...
weiter …
Computer- und Internetrecht
Im Bereich des Computer- und Internetrechts beraten wir unsere Mandanten in folgenden Bereichen: Beratung und Durchsetzung von Ansprüchen bei Mängeln von Soft- und Hardware-Verträgen und diesbezüglicher Wartungsverträge,bei Vertragsabschlüssen über das Internet (Widerrufs- und Rückgaberecht im Online-Handel, Pflichten im elektronischen Geschäftsverkehr, Internetauktionen)
weiter …
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 7 - 12 von 12
© Meiski | SITEMAPWebsite by www.xdcdesign.com - www.besgen.com